Ruraler Film: Der dichte Bewuchs des Amazonasdschungels

Wie schon Catherine Fowler feststellte, sind urbanen Orte im Film im öffentlichen Diskurs in endloser Zahl thematisiert und angesprochen worden. Die fast logisch anmutende Verbindung von Film als moderne Technologie und Stadt als Zentrum für das fortschrittliche Leben drängen den ruralen Raum und seine Bilder im wissenschaftlichen Diskurs in den Hintergrund. Aus diesem Grund möchte TBC an dieser Stelle einen Perspektivwechsel eingehen und einen Blick auf genau diesen Gegensatz zwischen urban und rural richten. Ruraler Film: Der dichte Bewuchs des Amazonasdschungels weiterlesen

Mythos FBI: Repräsentation der Macht in nur drei Buchstaben

Es hängt sicherlich mit der amerikanischen Glorifizierung von Nationalhelden und Militärs zusammen, dass Polizisten, Soldaten oder Kampfpiloten regelmäßig zu Ikonen des Kinos und Helden ihrer eigenen Filme werden. Versuche Streifenpolizisten oder Mitarbeiter des Bundeskriminalamts in ähnlicher Manier zu inszenieren würde in den meisten Fällen scheitern, scheint das öffentliche Bild der deutschen Polizei doch eher weniger positiv. Werden in gegenwärtigen Zeiten von Datenleaks, digitaler Manipulation oder Eingriffen in die Privatsphäre Staaten und Behörden wie etwa NSA oder auch das Bundesinnenministerium durchaus kritisch betrachtet, scheint das FBI im Kino weiterhin einen Gewissen Status zu wahren, der der zentralen Sicherheitsbehörde der USA einen gewissen Mythos verleiht. Mythos FBI: Repräsentation der Macht in nur drei Buchstaben weiterlesen

The Cinematic Scenes: Einprägsame Szenen zum zweiten Jubiläum

Während die Academy Awards nur mit einer entscheidenden Überraschung vorbei zogen und eine durchaus nachvollziehbare Auswahl an Gewinnern hervorbrachten, wird TBC in dieser Woche 2 Jahre alt. Zur Feier dieses Tages sollen 10 weitere Filmausschnitte der Playlist The Cinematic Scenes präsentiert werden. Die gesamte Playlist ist zu finden auf dem Youtube-Kanal von TBC. An dieser Stelle möchte ich einige Worte zu ausgewählten Szenen verlieren: The Cinematic Scenes: Einprägsame Szenen zum zweiten Jubiläum weiterlesen

Oscars: Awards, Favoriten und Jubliäen

Da die in zwei Wochen anstehende Verleihung der Academy Awards zufällig fast auf das gleiche Datum fällt wie das zweijährige Jubiläum dieser Seite soll ein kurzer und nicht ganz objektiver Ausblick auf beide Ereignisse gewagt werden. Welches dabei den größeren Stellenwert in der Filmszene einnimmt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Oscars: Awards, Favoriten und Jubliäen weiterlesen

Reimagined: Hemingways The sun also rises

Ernest Hemingways erster Roman Fiesta, oder im Original: The Sun Also Rises, beschreibt den Lebensstil und die Umgänge der sogenannten verlorenen Generation, zwischen den undurchdringlichen Rauchschwaden des nach Pastis und Whiskey-Soda riechenden Pariser Nachtlebens, und den sonnendurchfluteten Buchenwäldern der baskischen Hügellandschaften. Schon im Jahr 1957 wurde das Werk mit Tyrone Powers und Ava Gardner in den Hauptrollen verfilmt, blieb der Vorlage aber ihre Tiefgründigkeit und lebendigen Milieus schuldig. Entgegen der öffentlichen Kritik an Zahl und Umfang gegenwärtiger Remakes ist die Reimagination dieses Werks durchaus einen Gedanken wert. Reimagined: Hemingways The sun also rises weiterlesen