Fantasy Film Fest: Der Spaß am blutdurstigen Kinopublikum

Das Fantasy Film Fest bringt jedes Jahr um die 50 Filme auf die Leinwände mehrerer deutscher Kinos und lockt so 10 Tage lang Genre-Interessenten an. Von Splatter-Komödien über reinen Horror hin zum koreanischen Thriller werden unterschiedlichste Geschmäcker bedient. Hilfreich dabei ist zumeist: Lust auf Blut und Schrecken. Egal ob in Berlin, Hamburg, Frankfurt oder bei einer anderen Station des FFF, die Faszination gebiert sich aus … Fantasy Film Fest: Der Spaß am blutdurstigen Kinopublikum weiterlesen

Wiesbaden: Mehr Film als gedacht

Die umstrittene Nachbarstadt des schönen Mainz am Rhein hat seinem rheinland-pfälzischen Pendant eine Sache voraus. Zwar sitzt auf dem Mainzer Lerchenberg das Zweite Deutsche Fernsehen, Filmproduktionen mit Stadtkulisse finden sich dort jedoch kaum – dies ist in Wiesbaden anders. Wiesbaden: Mehr Film als gedacht weiterlesen

FILMZ: Found Footage auch ohne Horror

Der Donnerstagabend brachte dem FILMZ Festival zwei Historienfilme aus deutsch-österreichischer Produktion. Licht ist dabei klassisch deutsches Drama-Kino mit Augenmerk auf den Darstellern und politisch-gesellschaftlicher Relevanz, während Das unmögliche Bild mit seiner experimentellen und die Grenzen der filmischen Erfahrung ausreizenden Idee deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient. FILMZ: Found Footage auch ohne Horror weiterlesen